Von Bangkok nach Koh Chang 29.02 -14.03.06

Nancy | Freitag, 17.03.06 - 10:12 | Kommentar | Link

Puenktlich um 3.30 Uhr nachts landeten wir in Bangkok, endlich waren wir nach 16h da. Die Luft drueckte ein wenig, da es so spaet immer noch 28 Grad waren, aber wir waren froh nicht mehr sitzen zu muessen. Unser ziel war Koh Chang, also fuhren wir zum Ekamai Eastern Busterminal, wo sich herausstellte, dass unser Bus erst in 4h fuhr. Wir feilschten mit mehreren Taxifahrern und bekamen unsere Tour fuer 2000 Baht, was wirklich billig ist. Schliesslich fuhren wir den 4,5h langen Weg in den Sueden und wollten einfach nur ganz schnell da sein, nahmen dann Faehre nach Koh Chang und standen 2 h spaeter am Strand. Hier war es zwar schoen aber viel zu busy! Wir suchten einen weiter entfernten Strand und fanden einen schoenen Bungalow direkt am Strand am Khlong Praho Beach, so wie wir es wollten.

Tagsueber war es uns dann hier auch zu voll und wir mieteten ein Motorbike, um die gesamte Westkueste abzufahren.Am Kai Bae Beach gelangten wir zu einem ruhigen Strand mit gemuetlichen Huetten. Drei Tage spaeter nahmen wir ein Speedboot und siedelten nach koh Maak ueber. Die kleine Insel liegt suedlich von Koh Chang und hat nur eine Handvoll Bungalowanlagen. Bei Bom, unserem asiatischem Vermieter, am Ende einer grossen langgezogenen Bucht, fanden wir eine schoene Huette. Hier war es wirklich traumhaft, so richtig zum Seele baumeln lassen, in der Haengematte versteht sich! Zwei Tage spaeter kannten wir auch diese Insel und beschlossen bei Bom eine Woche lazy days zu haben.

Am 09.03 besuchte uns zu unser Ueberaschung der Goetze und wollte auch ein paar Tage relaxen. Da verabredet man sich fast ein Jahr spaeter in Thailand. Super! Wir quatschten und feierten den ganzen Abend!

So war die Woche leider auch sehr schnell um und ausser Spaziergaenge, baden, und leckeren Fisch essen, passierte nicht viel, einfach nur relaxen!

Bis in ein paar Tagen Nancy und Steffen

In category: Thailand